ns-ministerien-bw.de

Projektart: Wissenschaftskommunikation, Public History
Projektlaufzeit: Seit Januar 2015
Projektart Forschungsprojekt im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung mit explizitem Public History-Anteil
Projektanteil Technische und inhaltliche Konzeption des Webauftritts als Public History-Herzstück, redaktionelle Betreuung (im Rahmen einer Stelle als Akademischer Mitarbeiter)

NS-Ministerien-BW.de wurde als Kern des Public History-Ansatzes des Forschungsprojektes „Geschichte der Landesministerien in Baden und Württemberg in der Zeit des Nationalsozialismus“ geplant. Herzstück bilden neben weitreichenden Informationen zu den handelnden Personen des Forschungsgegenstandes ein geschichtswissenschaftliches Blog sowie ein stetig wachsendes Repositorium an Quellen zur südwestdeutschen Landesgeschichte im „Dritten Reich“. Das Onlineportal wurde am 8. Januar 2015 von der baden-württembergischen Wissenschaftsministerin Theresia Bauer eröffnet.

Zum Onlineportal