Blog

Akademischer Wahnsinn

Ein häufiger Pflichtbesuch für alle Studenten sollte ja ohnehin die Webseite phdcomics.com sein. Mein Lieblingscomic dort ist weiterhin dieser, weil ich jede Woche 1-2 mal in die Situation komme.

Und als wäre das nicht schön genug, stieß mich heute ellebil auf dieses real existierende Textfragment des Bonner Institutes für Kunstgeschichte und Archäologie:

E-Mails ersetzen heute in vielen Fällen Briefe.
Eine E-Mail ist keine SMS.

Bitte beachten Sie darum, dass Sie auch im Kontakt mit Ihren Dozenten die notwendigen Umgangsformen einhalten.
Wenn Sie Anrede, Rechtschreibung und Höflichkeit vernachlässigen, ist das häufig nicht nur peinlich, sondern auch respektlos.
Verzichten Sie also bitte auf Smileys, auf Ansprachen wie "Hallo", oder Kürzel wie"MfG", schildern Sie Ihr Anliegen kurz und bündig, unterschreiben Sie mit Vor- und Nachnamen und achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung.

Bitte denken Sie darüber nach: Wenn Sie sich keine Zeit nehmen, um Ihre Fragen sorgfältig zu formulieren, wieso sollte sich dann ein Dozent die Zeit nehmen, Ihnen zu antworten?