Allgemein Blog Blogposts Gemeinfreitag

Gemeinfreitag (3): Ansel Adams

749px-Ansel_Adams_-_National_Archives_79-AAB-01

Ansel Adams, 1902 geboren, gehört zu den berühmtesten Fotografen der USA. Über ihn allzu viel zu schreiben dürfte überflüssig sein, zumal sein Wikipedia-Artikel ein Vorbild für viele andere biografische Einträge sein sollte.

Ansel Adams ist erst 1984 verstorben, weshalb sein Werk erst am 1. Januar 2055 gemeinfrei werden wird. Dass er hier dennoch auftaucht verdanken wir der überaus sinnvollen Regelung in den USA, das dort von Bundesangestellten in ihrer Arbeitszeit erstellte Arbeiten grundsätzlich gemeinfrei sind. Adams war zum Zeitpunkt der Aufnahme Mitglied des National Park Service, für den er die Bilderreihe „Photographs of National Parks and Monuments“ erstellte.

Für mich als Historiker hat diese Regelung, abseits von allen moralischen Logiken, den großen Vorteil, solche Bilder einfach verwenden zu können. Gleichzeitig ist das allerdings auch ein Nachteil: suche ich Bilder des Zweiten Weltkrieges, werde ich entweder sehr hohe Lizenzgebühren zahlen müssen (eine grobe Rechnung würde ein Bild in nicht druckfähiger Auflösung für ein Jahr etwa 100€ kosten lassen), oder ich habe nur die fotografische Perspektive der amerikanischen Armee.

Quelle: Wikimedia Commons [Maximale Auflösung: 3000*2403 Pixel]

Die Reihe „Gemeinfreitag“ stellt jede Woche ein Fundstück aus der Public Domain vor.

1 Kommentar

  1. Helen May

    Zu empfehlen sind auch die Bilder aus dem DOCUMERICA Projekt der EPA aus den 70ern: https://www.flickr.com/photos/usnationalarchives/collections/72157620729903309/
    Oder die Bilder der Farm Security Administration, die zeigen sollten, dass die Programme zur Bekämpfung der Armut im ländlichen Amerika während der Great Depression wirksam waren: http://www.loc.gov/pictures/collection/fsa/

Kommentare sind geschlossen.